Wo steht die Villa? Wo ist der Drehort?

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare


Top-News

„Bachelor 2023“: An welchem Drehort steht die Villa?

Beim „Bachelor 2023“ sucht David Jackson (32) seine Traumfrau. Die diesjährige Staffel der Reality-Show auf RTL wurde in Mexiko gedreht. Aber wo genau steht die Villa? Der reisereporter verrät den Drehort.


Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Der Bachelor verteilt wieder Rosen: In der neuen Staffel sucht David Jackson nach seiner neuen Liebe. Sie wird ab Mittwoch, 1. März 2023, bei RTL im Free-TV ausgestrahlt. Der 32-Jährige kommt aus Stuttgart, hat aber Wurzeln in den USA. Er arbeitet als Model und Content Creator, gelernt hat er Versicherungskaufmann. 

Wo steht die Villa aus dem „Bachelor“?

Der Bachelor hat in Staffel 13 die Wahl zwischen 23 Singlefrauen, und die erwarten wieder viele romantische Dates in einer traumhaften Kulisse. Der Drehort von „Der Bachelor“ befindet sich in Mexiko. Dreh- und Angelpunkt ist dabei die Villa, in der die Kandidatinnen wohnen. 

Und die liegt an einem echten Traumziel: in Puerto Escondido im Bundesstaat Oaxaca im Süden Mexikos, wie das Portal „Kukksi“ unter Berufung auf RTL berichtete.

Die Urlaubsstadt befindet sich direkt an der Pazifikküste – sie ist vor allem bei Surferinnen und Surfern beliebt. Kein Wunder: Denn berühmt ist der Ort vor allem für die Rohrwelle „Mex Pipe“ am Strand Playa Zicatela. Sie gehört neben einer ähnlichen Welle bei Hawaii zu den weltweit größten Wellen dieser Art.


Die Playa Zicatela in Puerto Escondido ist legendär – wegen der sogenannten „Mex Pipe“-Welle.

Aber auch Strandfans kommen hier voll auf ihre Kosten: Weißen Sand, Palmen und klares Wasser finden sie an der Playa Bacocho – der mit 1,5 Kilometern der zweitlängste Strand nach der Playa Zicatela ist. Aber auch die Playa Carrizalillo, die Playa Angelito und die Bahía Principal sind echte Hingucker. Genug Orte also für Romantik bei den Dreamdates.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Übersetzt bedeutet Puerto Escondido übrigens so viel wie „versteckter Hafen“. Von Mexiko-Stadt aus führt eine etwa 760 Kilometer lange Route über Acapulco in den 30.000-Einwohner-Küstenort. Frieren müssen dort zum Glück weder der Bachelor nach die Singlefrauen: Dank der südlichen Lage herrscht auch in den Wintermonaten ein mildes Klima, das Meerwasser ist durchschnittlich 25 Grad warm.